Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

 

Telnehmer mit eigenen Pferden:

 

Teilnehmende Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein und es muss eine Haftpflichtversicherung (Tierhalter-Haftpflicht) bestehen. Auf Verlangen ist die Versicherungspolice vorzulegen. Reiter und Pferdebesitzer tragen während des gesamten Rittes die volle Verantwortung für das teilnehmende Pferd. Der Veranstalter wird nicht zum Tieraufseher im Sinne des § 834 BGB.

 

Allgemein:

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.Der Veranstalter haftet lediglich für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Es besteht eine Reithelmpflicht.

 

Da in dem Naturpark Lüneburger Heide für Hunde eine Leinenpflicht besteht können Hunde nicht auf den Ritten mitgeführt werden.

 

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und werden bei uns soweit geschäftsnotwendig entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) EDV- mäßig gespeichtert und verarbeitet.

 

Mehrtagesritte mit Leihpferd oder eigenem Pferd

 

Die Anmeldung für Mehrtagesritte muss schriftlich (auch per E-Mail) erfolgen. Bei Minderjährigen muss eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten in schriftform vorgelegt werden.

 

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung / Rechnung ist eine Gebühr in Höhe von 30% innerhalb einer Woche zu zahlen. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Rittbeginn auf das bereits bekannte Konto zu entrichten.

 

Teilnehmer können jederzeit vor dem Rittbeginn vom Ritt zurücktreten. Dieses ist gegenüber Petras-Ausritte schritflich zu erklären. Bei einem Rücktritt kann Petras-Ausritte eine angemessene Entschädigung gem. § 651 i Abs. 2 Satz 2 BGB verlangen sofern der Rücktritt nicht vom Veranstalter zu vertreten ist oder höhere Gewalt vorliegt.

 

Bei einem Rücktritt bis 30 Tage vorm Rittbeginn beträgt die Entschädigung pauschal die bereits gezahlte Anmeldegebühr in Höhe von 30%. Ab 29. - 10. Tag vor Rittbeginn 60% der Rittkosten und ab dem 9. Tag - 1 Tag oder Nichtanreise 85% der Rittkosten.

 

Teilnehmer können jederzeit einen Ersatzteilnehmer gem. § 651 b BGB zu stellen oder kann Petras-Ausritte nachweisen, dass ein geringerer Schaden als der Geforderte entstanden ist.

 

Tagesritte mit Leihpferd oder eigenem Pferd

 

Tagesritte können telefonisch, per E-Mail oder schriftlich, lang- oder kurzfristig gebucht werden. je nach Angebot kann die Bezahlung per Überweisung oder am Tag des Rittes vor Rittantritt erfolgen. Bei Nichtanreise sind 85% der Rittkosten als Entschädigung fällig (siehe Mehrtagesritte), Terminverschiebungen sind nach Absprache möglich.

 

Stundenritte mit Leihpferd oder eigenem Pferd

 

Stundenausritte können jederzeit kurzfristig gebucht werden. Die Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Die Bezahlung ist am Tag des Rittes vor Rittantritt zu entrichten. Bei Nichtanreise oder Abreise ohne den Ritt angetreten zu haben sind 85% der Rittkosten als Entschädigung fällig. Terminverschiebungen sind nach Absprache möglich.

 

Petras Ausritte ist es jederzeit möglich ohne Angabe von Gründen von vereinbarten Ritten zurückzutreten oder einen Termin abzusagen. Bereits geleistete Anzahlungen werden zurück erstattet.

 

 

 Stand 26.06.2016

   
powered by phpComasy